Gesunde Initiative: „G’miasige Snacks“ für die steirischen Schulbuffets

Die steirische Initiative „GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN – Unser Schulbuffet“ startet durch: Ab Herbst unterstützen der Gesundheitsfonds Steiermark und Styria vitalis Schulbuffets in der gesamten Steiermark bei der Umsetzung eines gesunden Ernährungsangebots. Das Programm wird in Kooperation mit der Bildungsdirektion für Steiermark umgesetzt.

Die Gesundheits- und Ernährungsberichte über das Essverhalten von Jugendlichen sind alarmierend: Gerade einmal ein Drittel aller Jugendlichen essen täglich Gemüse und mindestens 17 Prozent gelten als übergewichtig oder adipös. Um diesem Trend entgegenzuwirken, wurde die Initiative „GEMEINSAM G´SUND GENIESSEN – Unser Schulbuffet“ ins Leben gerufen. „Eine ausgewogene Ernährung ist ein Grundpfeiler für ein gesundes Leben und hat nichts mit Verzicht zu tun. Mit dieser Initiative unterstützen wir die Schulen vor Ort, um die Buffets deutlich gesünder und schmackhafter zu machen“, betont Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

Der gesunde „Pausen-Snack“ soll die einfachere Wahl sein!

Das Ziel der Initiative ist es, den Schülerinnen und Schülern eine gesunde – und schmackhafte –Alternative zur klassischen „Wurstsemmel“ zu bieten. So sollen überwiegend gesundheitsfördernde Produkte, wie etwa fruchtige Smoothies, knackige Salate oder Vollkorn-Weckerl mit frischem Gemüse, zur Auswahl stehen. Deshalb werden im Rahmen der Initiative laufend die Angebote der steirischen Schulbuffets, durch mobile Coaches, evaluiert und Verbesserungsvorschläge präsentiert – bei der erfolgreichen Umsetzung bekommt das Schulbuffet eine Auszeichnung. Darüber hinaus gibt es kostenfreie Schulungs- und Vernetzungsangebote sowie weitere Unterstützungsmaßnahmen. „Gesundheit ist unser höchstes Gut, daher sind präventive Ansätze in Bezug auf Gesundheit, vor allem in punkto Ernährung und Bewegung von essentieller Bedeutung. Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zum Wohlbefinden unserer Kinder und Jugendlichen. Regionale, gesunde Ernährung fördert natürlich auch den Lernerfolg – deshalb begrüßen und unterstützen wir diese Initiative“, so Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner von der Bildungsdirektion für Steiermark.

Anmeldung zum Programm

Interessierte steirische Schulen bzw. deren Schulbuffets können sich direkt bei Styria vitalis zum kostenlosen Programm anmelden.
Mehr Information zum Programm: www.gesundheitsfonds-steiermark.at/gesunde-ernaehrung/gesunde-ernaehrung-in-der-gemeinschaftsverpflegung/beratungsprogramm-fuer-schulbuffets/
Die Umsetzungsphase läuft bis 2022.

Image-Kampagne: „Sei amol g’miasig“

Zusätzlich zu der Initiative wird unter dem Kampagnennamen „Sei amol g’miasig“ die Thematik „Gemüse essen“ auf humoristische Art in Szene gesetzt. Dabei wird das Essen von Gemüse als etwas Spannendes und Lustvolles dargestellt – ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Zudem werden praktische Lösungen präsentiert wie man mehr Gemüse in den Alltag integrieren kann – beispielsweise durch schnelle Zubereitungsmöglichkeiten und neue Rezeptideen.
„Mehr Gemüse ist ein Thema im Schulbuffetbereich, aber auch am heimischen Tisch darf der Teller bunter werden! Regionales und saisonales Gemüse schafft Abwechslung, stärkt das Immunsystem und schmeckt dabei mit unseren Rezepten noch dazu ausgezeichnet“ so Ernährungsexpertin Martina Steiner vom Gesundheitsfonds Steiermark.

Mehr Informationen zur Initiative: www.gemeinsam-geniessen.at/
Mehr zur Gemüsekampagne: www.instagram.com/seiamolgmiasig oder www.gmiasig.at

Rückfragehinweis:

Gesundheitsfonds Steiermark, Bernadette Matiz, MAS
Tel. +43 (0) 316 877-4963 oder
E-Mail: bernadette.matiz@gfstmk.at

Links & Downloads