G’miasige Kochkurse und virtuelle Kochshows

Die Kampagne „Sei amol g’miasig“ des Gesundheitsfonds Steiermark motiviert die Steirer*innen, mehr Gemüse zu essen.

Dass g’miasig sein ganz einfach ist, zeigen wir in Kochkursen für steirische Jugendzentren.  Darüber hinaus haben wir in den Vorjahren virtuelle Kochshows angeboten.

G’miasige Kochkurse

Wir möchten dass Jugendliche mehr einewoaz’n, ummelinsen und krautsourcen. Bzw. wir möchten, dass in der Steiermark Gemüse gefeiert wird.

Im Zuge von Sei amol g’miasig gibt es deshalb die Möglichkeit ein cooles, kostenfreies Event zu veranstalten.  Ein Event, bei dem die Jugendlichen Spaß haben und spielerisch lernen, wie einfach und g’schmackig eine Ernährung mit Gemüse ist! Wir sprechen hier von g’miasigen, jugendgerechten Kochkursen!

Die Gemüse-Kochkurse werden dabei vom Gesundheitsfonds Steiermark organisiert bzw. finanziert. Vor Ort umgesetzt werden sie von unserer Umsetzungspartnerin der Landwirtschaftskammer Steiermark.

Eine Seminarbäuerin kommt in das Jugendzentrum und kocht mit den Jugendlichen und den Jugendarbeiter*innen. Natürlich wird dann auch gemeinsam gegessen und es wird viel geplaudert werden.

Eckpunkte des Kochkurses:

  • Wann: Durchführung zwischen April 2022 – Oktober 2022, das genaue Datum ist mit der Seminarbäuerin zu vereinbaren
  • Gruppengröße: mindestens 8, max. 12 Personen (+ ein*e Jugendarbeiter*in ist immer anwesend)
  • Kochkurslänge: maximal 3,5 Stunden
  • Was wird gekocht: Das wird im Vorfeld vereinbart, jedenfalls sind es g‘miasige Rezepte (mindestens 2 g‘miasige Gerichte + Salat).

Hier gleich ein paar Eindrücke von möglichen Gerichten:

Was sind die Voraussetzungen für die Durchführung des Kochkurses

  • Jugendzentrum in der Steiermark
  • Die Küche bzw. Kochgelegenheit wird vom Jugendzentrum kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  • Unterstützung bei der Durchführung des Kochkurses durch das Jugendzentrum (z. B. Abstimmung der Speisenauswahl, diese soll direkt mit der Seminarbäuerin erfolgen) –  Mindestens ein*e Jugendarbeiter*in soll beim Kochkurs anwesend sein.
  • Kontaktaufnahme mit Gesundheitsfonds Steiermark bzw. Anmeldung

Anmeldung:

Mag. Martina Karla Steiner

[email protected]

0316/877 48 46

Virtuelle g’miasige Kochshows

Die Kampagne „Sei amol g’miasig“ des Gesundheitsfonds Steiermark motiviert die Steirer*innen, mehr Gemüse zu essen.

Dass g’miasig sein ganz einfach ist, konnten Sie so bei unseren g’miasigen Kochshow sehen.  Wir danken allen Teilnehmer*innen für die kurzweiligen Abende!

Nachschau Kochshow Oktober 2021

Unter dem Motto Quick & Gmiasig hat die Köchin Sandra Kollegger am 6. Oktober 2021 einfache g’miasige Rezepte für ein schnelles Abendessen gezeigt. Es hat

  • einen knalligen Rote-Rüben Aufstrich,
  • Cremige Kürbissuppe und
  • Ofengemüse für Faulis

gegeben.

Außerdem haben wir über Sprossen geplaudert.

Nachschau Kochshow März 2021

Unter dem Motto Schnell Steirisch Schmausen hat die renommierte Köchin Sandra Kollegger  am 31. März 2021 einfache g’miasige Rezepte gezeigt.

Es hat

gegeben.

Zurück zur Kampagnen-Hauptseite „Sei amol gmiasig“